zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier:   Home.

zu den Hauptthemenbereichen


Bereichsübersicht von Startseite

Keine Subnavigation vorhanden

Partner

 

Logo-SportMin_f_HP 

 

auva_logo_NEU_fuer-Ausschreibungen

 

130826_Logo_PremiQaMedGroup_HP

 

logo_gfbs_1_internet1

 

logo_erste_bank_1 

 

 Medienpartner

 

 LOGO ORF Sport p 2011

 


 
 

 


 

 

 

Willkommen beim Österreichischen Behindertensportverband

Archiv
  • 25.11.2014  "life goes on" - ein Abend für außergewöhnliche Menschen

    141121_gala_lifegoeson_preisträger_2.jpg

    Bereits zum sechsten Mal wurden am 21. November Abends von Emese Dörfler-Antal und Christian Rijavec bei der "life goes on" Gala in der Wiener Hofburg Menschen ausgezeichnet, die für ihre unmittelbare Umwelt schon längst Helden sind, weil sie trotz eines Schicksalsschlags oder einer erschwerten Lebenssituation ihr Leben meistern, teilweise sogar Außergewöhnliches geleistet haben, und dadurch Eckpfeiler unserer Gesellschaft geworden sind. Stellvertretend für alle Menschen, denen es ähnlich geht, erhielten PreisträgerInnen in der Wiener Hofburg in verschiedenen Kategorien Anerkennung, Liebe und Respekt in Form der Tara von "life goes on". Auch Menschen mit Behinderung, die zum Teil eine große Affinität zum Sport haben, waren dabei... die Preisträger 2014!

    mehr
  • 25.11.2014  TiggerTom - Saisonrückblick 2014

    141125_fruewirth_thomas_handbike_1.jpg

    TiggerTom, alias Thomas Frühwirt, blickt zurück auf die Saison 2014. Die Saison hatte fast einen Karriere-Plan in einem Jahr vereint. Von Kurzstreckenrennen, über Langstreckenrennen bis zu Ultra-Rennen, vom Hochleistungssport bis zu Sportabenteuer und wieder zurück. Begonnen hat alles bereits im März, mit dem größten Radrennen der Welt den CapeArgusRace in Südafrika, wo ich eine neue Bestzeit aufstellen konnte. Danach ging es weiter zum Ironman Südafrika. Mit 9h 51min konnte ich eine Topzeit abliefern. Beim WingsforlIfe-World Run konnte ich erstmals zeigen, dass ich mich auch im Rennrollstuhl weiterentwickelt habe.

    mehr
  • 25.11.2014  Erfolgreicher Saisonauftakt in Landgraaf

    logo_austria_skiteam_behindertensport_1.jpg

    Der Saisonauftakt in der holländischen Skihalle Landgraaf war für das ÖSV-Behindertenskiteam eine Reise wert: Fünf Podestplatzierungen hatten unsere Athleten auf der Heimreise im Gepäck! Mit Laufbestzeiten in allen vier Durchgängen konnte Monoskifahrer Andreas Kapfinger beide Rennen der Klasse sitzend in überzeugender Manier gewinnen.

    mehr
  • 25.11.2014  Staatsmeisterschaft im Rollstuhlbasketball - 2. Runde

    141115_rollstuhlbasketball_oestm_runde_2_1.jpg

    Zwei hohe Siege mit mehr als 70 Punkten plus gab es in der 2. Meisterschaftsrunde im kärntnerischen Wolfsberg zu bestaunen. Die Sitting Bulls fuhren gegen die Dolphins aus Wien mit einem 100:27 Kantersieg vom Parkett, die Heimmannschaft, die Carinthian Broncos nahmen sich ein Beispiel und besiegten ihrerseits Pardubice mit 101:29. Auch keine Überraschungen brachten die weiteren Ergebnisse: Kärnten besiegte Wien souverän 82:47, Steiermark setzte sich klar gegen Pardubice durch und die Sitting Bulls gewannen auch gegen die Flink Stones mit 68:33. Weiter geht's bereits in zwei Wochen am 29.11. in Tulln.

    mehr
  • 25.11.2014  Bullen weiterhin unbesiegbar

    logo_sitting_bulls_1.jpg

    Am 15. November kehrten die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls in jene Wolfsberger Halle zurück, in der sie am Ende der letzten Saison den Meistertitel fixiert hatten. Und diese Rückkehr war eine ausgesprochen erfolgreiche: Zwar ohne Routinier Eckerl und Demel angereist, ließen die Niederösterreicher in beiden Partien gegen Wien/Brno sowie die Flink Stones keinen Zweifel darüber aufkommen, wer nach 40 Netto-Spielminuten als Sieger vom Basketball-Court rollen sollte. Gegen die Spielgemeinschaft war es eine Sekunde vor Ende Rückkehrer Hayirli vorbehalten mit einem schönen Distanzwurf den 100:27-Endstand zu erzielen.Im Duell mit dem Vizemeister der letzten Saison, den Flink Stones aus der Steiermark, konnten es sich die Bullen nach einer sehr starken ersten Hälfte (47:14) leisten danach die Intensität etwas runter zu fahren. Dem Tullner Martin Riedl gelang mit einem traumhaften Dreier in allerletzter Sekunde das finale 68:33. 

    mehr

Im Gästebuch blättern   Zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | |